« zurück
Rudolf Friedrich
Funktion:
Landtagsabgeordneter (1974-2003)
Alter:
83
Zur Person
katholisch, verheiratet
 Rudolf Friedrich ist seit 1959 Mitglied der CDU. 1975 bis 1999 führte Rudi Friedrich den CDU-Stadtbezirksverband Nordend.

Friedrich war 27 Jahre Landesvorsitzender der CDU-Vereinigung „Union der Vertriebenen“ und wurde danach zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Rudolf Friedrich war Abgeordneter des Hessichen Landtags (heutiger Wahlkreis 38: Frankfurt II) vom 1. Dezember 1974 bis 4. April 2003 und Mitglied im Vorstand der CDU-Landtagsfraktion.

Seit 1970 war er Stadtverordneter in Frankfurt am Main. 

Friedrich wurde verkehrspolitischer Sprecher, aber seine besonderen Bemühungen in seinen politischen Funktionen galten und gelten den Heimatvertriebenen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern. Im Parlament war er daher von April 1983 bis April 1999 Vorsitzender des Unterausschusses für Heimatvertriebene, Aussiedler, Flüchtlinge und Wiedergutmachung.

 

 
Kontakt
Rudolf Friedrich
Nach oben